Labor News #1

Das Internet ist unüberschaubar groß. Das Resultat ist, dass es selbst bei einem speziellen Hobby, wie dem Brettspieleerfinden, unheimlich viel Content gibt. Vieles davon ist interessant. Doch die Zeit, diese vielen Themen journalistisch zu bearbeiten und dann hier zu veröffentlichen, habe ich leider nicht. Dennoch will ich diese Informationen gerne teilen, bündeln und festhalten. Ich habe mich deshalb dazu entschlossen, diese Information in sogenannten Labor News zusammenzufassen. Veröffentlicht werden sollen diese Labor News etwa alle 14 Tage.

Hamburger Spieleautorenszene im Interview:

Nova Spiele hat Christoph Cantzler, Shaun Graham, Holger Gentemann, Miachael Luu interviewt und ihnen jeweils drei Fragen gestellt. Was alle drei verbindet? Sie alle kommen aus dem Raum Hamburg und sind dort in der Spieleautoren- bzw. Spieleszene unterwegs. Die Interviews dazu kann man hier nachlesen.

© Cameron Browne

Spieleautoren Zeitschrift “Game & Puzzle Design”:

Mit “Game & Puzzle Design” erblickt 2015 ein neue Zeitschrift das Licht der Welt. Das Motto dabei ist einfach; Spieleautoren schreiben für Spieleautoren. Die zwei Ausgaben pro Jahr kosten je nach Edition 30€ (Black & Withe) bzw. 50€ (Color). Ich bin jedenfalls gespannt. Die Autorenliste ist jedenfalls schon mal mit sehr klingenden Namen gespickt.

“Die Spielmacher – Erfinder von Carcassonne”:

Die Süddeutsche Zeitung hat einen Artikel über den Hans im Glück Verlag gemacht. Wie alles begann und welche Bedeutung Carcassonne noch immer für den Hans im Glück Verlag hat könnt ihr in diesem Artikel erfahren.

Die Gewinner des 1. Deutschen Spielautorenwettbewerbs stehen fest:

Im letzten Jahr habe ich hier noch ein Interview mit Karsten Höser geführt. In der Zwischenzeit wurden die eingesendeten Spiele getestet und bewertet. Gewonnen haben folgende Autoren (in alphabetischer Reihenfolge):

Das geht schief Timo Diegel
Drehwurm Axel Hennig
Mare Stefan Kloss
Die Dämoneninsel Anna Oppolzer
Kreuz & Quer durch´s Mittelmeer Christian Raczek

Mehr Infos zum Wettbewerb gibt auf der Homepage des Deutschen Spieleautorenwettbewerbs.

Crowdfunding ? Wenn der Schwarm die Rechnung zahlt:

Crowdfounding wird ja gerade auch für Spieleautoren immer interessanter. Zum Thema Crowdfounding im Allgemeinen hat der Sender hr2 Kultur einen Podcast gemacht. Unter anderem war der Spieleautor Gerhard Junker zu Gast. Dieser versuchte es schon zweimal bei der Crowdfoundingplattform Startnext. Einmal mit Limes und einmal mit Blocky Mountains... doch hört selbst. Hier gehts zur Sendung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.