Solovariante für die Händler der Karibik bzw. Port Royal von Alexander Pfister

Update 16.10.2015
 
Zur SPIEL15 kam die offizielle Erweiterung zu Port Royal raus. Die Solovariante baut auf die Idee meiner Variante auf. Unterscheidet sich natürlich aber dennoch und wurde natürlich vor allem auch besser getestet. Das hier war ja immerhin nur ein kleines Fanprojekt. Die käuflich zu erwerbene Variante findet ihr hier.
 
Viel Spaß damit und danke an Alexander Pfister für das Dankeschön in der Spielregel.
 
———————————-
 
Hallo liebe Leute. Es ist schön, dass einige von euch sich zurückgemeldet haben. Das Feedback war durchweg positiv. Es gibt aber auch noch ein paar offene Fragen. Deshalb wird die Solovariante jetzt nocheinmal intensiv getestet. Die ältere Datei gibt es nach wie vor zum Download.  Wer lieber warten will, sollte einfach im laufe der nächsten 2 Woche noch einmal vorbeischauen. 
 
—————————————————————————————————————————————————-
 
Eigentlich hatte ich keine Zeit, eigentlich mag ich keine Solospiele und eigentlich finde ich man sollte Spiele so lassen wie der Autor sie erdacht hat.
Bei “Händler der Karibik” habe ich da mal eine Ausnahme gemacht. Denn ich hatte in letzter Zeit nur wenig Zeit um zu spielen und zum spieleerfinden noch weniger. Da kam mir das kleine Spiel gerade recht. Denn soviel Zeit muss immer sein.
Meiner Freundin wurde es dann doch zu viel. Also musste eine Solovariante her. Ich bin wirklich kein Fan von Solospielen. Und Solospiele die man auf einen Highscore spielt finde ich noch langweiliger. Deshalb habe ich eine Variante erfunden in der man gewinnt oder verliert.
Meine Zielsetzung für die Solovariante war
1) das Spielgefûhl sollte beigehalten werden.
2) Man sollte das,normale Spielmaterial verwenden können und die Variante sollte nur wenige Zusatzregeln beinhalten.
 
 

Ich denke es ist mir ganz gelungen. Die Auftragskarten wurden von mir gespielt. Aber jetzt nicht auf jede Schwäche hin getestet. Dazu Spiele ich zu ungern Solo. Wenn ihr also Anmerkungen, Verbesserungen oder sonstiges Feedback habet immer her damit. Ich freue mich über jede Rückmeldung. Viel Spaß mit der Solo-Variante.

 
Hier gehts zum Download:
 

18 Gedanken zu „Solovariante für die Händler der Karibik bzw. Port Royal von Alexander Pfister

  1. Hey!

    Super! Dann kann ich im Urlaub endlioch mal alleine ein paar Runden Zocken!

    Haben Sie auch eine Solovariante für Wrong Chemistry bzw. Wrong Chemistry Expand your Lab also mit Erweiterung? Das SPiel denke ich wäre als Solospiel super…Ich habe da auch schzon länger an einer Variante überlegt, einen Zeitkartenstapel könnte man da auch einrichten.

    Auftragskarten? Hm…trotzdem Super idee!

  2. Ürigens: Das Wäre doch auch generell etwas für Port Royal, also auch mit mehreren Spielern: Jedem 23 Auftragskarten verteilen und Gewonnen hat wer seine Aufträge erfüllt hat!? Oder zumidnest 1 oder 2 von 3 Aufträgen. Müssten dann nur ein paar mehr sein. Vielleicht soillten Sie das dem Autor oder Verlage als Erweiterung vorschlagen, dann kann die 1.Erweiterung für port Royal aus Ihren Auftägen bestehen, ich fände es Super!

  3. Danke für dein Kommentar. Was hast du denn gegen Auftragskarten? Interessiert mich wirklich. Wrong Chemistry habe ich lieder nicht als Spiel. Aber dann versuch dich doch mal daran deine Idee weiter zu verfolgen. Gerne kannst du mir auch eine E-mail schreiben und wir denken beide darüber nach. Der Autor und der Verlag haben die wissen in jedemfall das es die Solovariante gibt.

  4. Nein ich habe nichts gegen Auftragskarten, deine Aufträge sind super! meinte nur für WC ist das Nix….

    bei port Royal hab ich jetzt 2 mal Solo gespielt mit deinen Auftragskarten ist Top!

    Kannst du die irgendwie auf vernünftige karten drucken und ir schicken für wasweisich 5 Euro? ich will mir nicht extr für 9 karten einen Bogen Blankokarten kaufen, du hast doch als Autor bestimmt da welche rumfliegen, vielleicht kannst du die mal durch den Drucker jagen noch mit schönen Rückseiten?? Hätte deine Auftragskarten echt gerne als schöne gedruckte Karten….Lässt sich das irgendwie eirichten? Hab dir dazu schon eine Mail geschickt…

    Wollen denn Autor und Verlag das evtl. mal rausbringen als Erweiterung ?`Hätte deine sachen gerne als Professionell gedruckte version. vielelicht kommen ja noch mehr Aufträge dazu.

  5. Achso kurzer Testbericht: hatte jetzt zwei Runden mit deiner vaiante. Zuerst hatte ich 2 Expeditionen erfüllen, 2 Fräuleins und personal für 12 Punkte anheuern, das hab ih nicht geschafft, war aber m.E. auch eine Harte Kombination (sammel ich Fräuleins und personen für Expeditionen, muss ich die nach der Expedition abgeben,um diese zu erfüllen, das läuft gegen sammel personen für 12 Punkte…schon hart…)

    In der zweiten runde, die ich gewonnen habe, hatte ich 20 Mpünezn lösegeld, 2 Priester und 12 Punkte personen anheuern…das lief ganz gut.

    Icch würde sogar deine Auftragskarten gerne im Multiplayerspiel nutzen wollen, aber da wüste ich nciht wie…dazu müssten die ausgewogener sein oder so!?

    Aber wenn du sagst Verlag und Autor arbeiten schon an irgendwas…mal sehen, freue mich auf evtl Erweiterungen, die durch deine Version inspiriert sind.

  6. Ich habe nicht gesagt das der Verlag an irgend etwas arbeitet. Ich habe jediglich gesagt, dass der Autor und der Verlag um die Idee wissen. Zu den anderen Sachen melde ich mich nachher nochmals. Das Tippen am Handy fällt dann doch schwer. Wollte das nur mit dem Verlag klarstellen.

  7. Ja 2 Fräuleins, 2 Expansionen und 12 Punkte sind hart. Da hilft nur Fräulein so früh wie möglich kaufen. Dann wird alles ander auch billiger. Und die Punkte der Expeditionen, sowie der Fräuleins zählen in dieser Regelversion auch noch mit zu den 12 Punkten. Da das aber ein bisschen durcheinander ist und aus der Regel/Karte so auch nicht zu lesen ist, habe ich das noch einmal vereinfacht/angeglichen. Es wird auf jedenfall ein Regel und Kartenupdate geben. Willst nur gut machen und braucht deshalb noch ein paar Tests. Aber man möge es mir nachsehen.

  8. Ach, bei den 12 PPunkten zählen die Expeditionen dazu? Geht aus der KArte nicht hervor, da steht: personen für 12 Punkte anheuern…das habe ich so interpretiert, dass die 12 Punkte allein aus den Personen stammen müssen. (sonst schreib doch einfach: Mache mindestens 12 Punkte :-P)
    JAJA natürlich sehe ich es dir nach :-) Will nur helfen, sagtest doch man gerne gerne tipss gebnen wenn einem was auffällt :-)

  9. HallO!
    Die offizielle Erweiterung zu Port Royal, ein Auftrag geht noch sieht stark wie deine aus. einige Aufträge heissen sogar gleich (bspw. Piratenpack).

    Hat AP bei dir geklaut? oder bist du da beteiligt? oder bist du etwa AP undercover :-P

    1. Konntest dich aber noch gut erinnern.
      Das wurde alles sauber geklärt. Sowohl mit dem Verlag als auch mit Alexander selbst. Stehe auch in der offiziellen Spielregel (Impressum) mit Namen. Leider bin ich nicht Alexander P. :-)
      Doch ich arbeite hart daran, meinen Namen bald selbst auf einer Spielschachtel draufschreiben zu dürfen.

  10. Hey Super ich freu mich für dich.

    Schade, dass du nicht wenigstens dann als Co-Autor genannt wurdest.

    Ich bin jedenfalls happy. Hab mir ja immer deine Solo Variante in einer vom material her hochwertigen Ausstattung gewünscht. Und hab auch immer gesagt ich würde mir das auch für das Kooperative Spiel wünschen. Alles schön verwirklicht.

    Ich finde es übrigens Super, dass die große des zeitstapels über die Siegel angepasst wird. Konnte mich erinnern, weil deine Variante echt Eindruck gemacht hat. Fand PR ein gutes Spiel, aber jetzt ist es sehr gut :-)

    Hab jetzt schon 5 Solos gespielt mit der offiziellen Erweiterung.und 3 mal gewonnen. Jedesmal aber nur ganz knapp…aber so muss es sein, sonst ist die Spannung weg :-)

    Ich habe eine frage, vielleicht kannst du mir da auch helfen: bspw. wen ein Auftrag einen Kapitän fordert, gilt dann auch ein Tausendsassa?

    Und noch wichtiger: Kommst du irgendwie an die Provokante “Spieler” ran, so für einen deiner ersten Fester….;-P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.